Appeasement und Asyl

Die Appeasement-Politik unserer Regierung macht klare Zugeständnisse gegenüber Rechtsterroristen und besorgten Rassisten in Deutschland und Europa, um erhitzte und diskussionsunwillige Gemüter zu besänftigen. Warum sollte so etwas funktionieren? Das hat noch nie funktioniert. Leider verdrängen Menschen zu oft, statt aus der Geschichte zu lernen.

Weiter zu den Beschlüssen: Wer gefährliche Krisenländer als „sicher“ einstuft, stuft Erdogan auch als „demokratisch“ ein. Wer Transitzonen baut, erstellt eine Drohkulisse und zeigt diesen im Gegensatz zu uns größtenteils wirklich armen Menschen in einer unmissverständlichen Sprache: „In Deutschland wirst Du erstmal inhaftiert und in der Haft wird Glücksrad gespielt, ob Du bleiben darfst oder nicht.“

Immer mehr und immer mehr verlassen wir ein humanes Europa hinweg zu einem Europa des nationalen Wahnsinns. Und in der Zukunft lernen unsere Kinder und Kindeskinder aus Büchern heraus, welche inhumanen und katastrophalen Fehler wir gemacht haben. Vielleicht können wir dann ja (wieder) lügen und sagen, dass wir das alles nicht hätten ahnen können, dass wir es nicht gewusst haben. Und selbst wenn: Es bringt die Toten nicht zurück und die Menschlichkeit, die ist sowieso schon lange vor die Hunde gegangen…

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.