Einträge von denkpool.net

,

Verwesung

Unser Eins liegt da. Weiter zurück. Leblos. Ganz weit hinten. Es ist nicht mehr. Mord war es. Die Täter, wir. Das Eins stirbt. Verwesung.

,

Deine Person

Die Natürlichkeit Deiner Person, Deiner Hülle, Deiner Seele, Deines Herzens, Deines Charakters, Deines Ichs, hatte mich gefangen. Du hattest mich gefangen.

,

Du warst Du

Du warst Du, ohne Verständnis. Du warst Du, ohne Rücksicht. Du warst Du, ohne Einsicht. Du warst Du. Heute versteh ich, dass Du warst. Heute versteh ich, dass ich bin.

Meine Gedanken kreisen umher

Meine Gedanken kreisen umher. Ich weiß, dass ich zu ehrlich bin. Ich weiß, dass ich zu naiv bin. Das bin ich. Das ist meine Art. Meine Gedanken kreisen umher. Dabei weiß ich, dass es keinen Sinn macht. Dabei weiß ich, dass es unnötig ist. Das bin ich. Das ist meine Art. Meine Gedanken kreisen umher. […]

Pünktchen

Hier sitzt Du, Pünktchen. Allein im Dunkeln. Allein auf weiter Flur. Du wolltest es so. Du wusstest alles besser. Du hast Erfahrungen gesammelt. Niemand sonst. Du siehst die Welt anders. Du bist besonders. Du bist einzigartig. Du bist die Krone der Schöpfung. Niemand sonst. Und deshalb bist Du nun allein. Allein im Dunkeln. Pünktchen. Alleine […]

Fehlerhafte Kopien

Wir sind doch nur Kopien. Kopien von Kopien. Und wenn die Abschrift zuvor fehlerhaft war, braucht man sich nicht wundern, dass das Exemplar, das man betrachtet, auch so ist. Man muss nur hoffen, dass das Papier, worauf gedruckt wurde, stabil genug für Korrekturen ist und nicht reißt.

Nummer Mensch

Und wenn sie Dir sagen, dass sie tolerant sind, dass sie akzeptieren, dass sie verstehen und anders sind, dass sie viel gesehen, viel erlebt haben, dass sie um Ecken denken, dass sie menschlich sind, dass sie anders als die anderen sind, dass sie andere nie schlecht behandeln würden, dass die Anderen im Unrecht waren, nur […]