Beiträge

Soziale Medien: Denkmal für die ermordeten Juden Europas

,

Internet – Fluch und Segen. Soziale Medien – Fluch und Segen. Ich sehe nun, was Du machst. Du zeigst Dich in verschiedenen Posen. Du präsentierst Dich mal hier, mal dort. Du, ich, wir möchten uns mitteilen. Wir tun es auch. Doch, Du hast nun etwas anderes besucht. Du warst in Berlin. Genauer warst Du beim Mahnmal, beim Holocaust-Mahnmal. Dieses wurde erbaut, um an die ermordeten und gequälten Juden zur Nazizeit zu gedenken. Und Du machst nun ein Foto – berechtigt. Du willst mit auf dem Bild sein – okay. Doch wieso posierst Du so respektlos herum?
Weiterlesen

Schrecklicher Tag, schreckliches Jahr

,

Schrecklicher Tag, schreckliches Jahr – Ungerechtigkeit, Gier, Hass, Mord und Ignoranz gegen Mensch und Menschlichkeit. Die utopische Vorstellung, die ich habe – von einer friedlichen, freien und gerechten Welt – wird trotzdem in mir weiterleben und von mir weitergegeben. Hoffnung stirbt zuletzt.

Berlin: Obdachlose vs Flüchtlinge

In Berlin stehen nach wie vor viele Immobilien leer- „Betongold“ welches die Gier der Spekulanten befriedigt. Da braucht niemand den Flüchtlingen die Schuld dafür geben, dass jetzt die Schlafplätze für Obdachlose knapp werden.

Alter, Armut und Flüchtlinge

Die Absenkung des Rentenniveaus wurde lange vor dem ersten Syrienflüchtling beschlossen. Die Verantwortlichen für die Altersarmut kommen nicht aus dem Ausland, sondern aus Berlin und der Wirtschaftslobby.