Beiträge

Kattascha: Warum der Staat in meinem Gehirn nichts verloren hat

Passend zu meinem letzten Beitrag über smarte Geräte in unserem alltäglichen Leben, habe ich einen Blogeintrag von Katharina Nocun über die Bespitzelung vom Staat mittels Staatstrojaner gefunden:

„Als hätten wir nicht schon genug Probleme mit Viren und Trojanern. Der Staat will jetzt mit einem eigenen „Staatstrojaner“ auf Bürger-Rechner zugreifen. Das ist gefährlich. Warum, zeigen diese 5 Argumente.