Beiträge

Özil, Gündogan und Erdogan

,

Überrascht war ich, zumindest ein bisschen. Özil und Gündogan posieren mit Erdogan, dem Peiniger der kurdischen Autonomie und Zerstörer jeglicher oppositioneller Kräfte. Nusaybin, Sirnak, Sur, Afrin sind einige der Orte, an die ich denke. An Deniz Yücel und Mesale Tolu denke ich – an die verfolgten Gülen-Anhänger in Deutschland. An die Unterstützungen militant-islamistischer Gruppierungen in Syrien, im Irak usw. Meine Gedanken gehen auch in Richtung der Gleichschaltung sämtlicher Medien in der Türkei als auch an Hunderttausende kurdische Binnenflüchtlinge. Ja, das alles geht mir durch den Kopf. Und noch viel mehr. Und davon wussten Özil und Gündogan nichts? Bestimmt nicht. Woher auch? Sie wollten ja keine Politik betreiben. Klar. Deshalb machte sich Gündogan auch so zurecht und schrieb SEINEM Präsidenten noch ein Kommentar auf das verschenkte Trikot. Da lässt es sich natürlich gut mit dem Autokraten von Ankara posieren. Seinem Wahlkampf hilft das – ganz klar. Wem hilft das eigentlich noch? Putin, der mit erhobenem Haupt in Richtung deutscher Nationalelf zeigen kann, wenn man seinen Regierungsstil aus Deutschland heraus kritisiert? Recht hätte er ja irgendwie. Um wem hilft das noch? Löw, dem DFB oder Deutschland? Ganz bestimmt nicht. Wenn Özil und Gündogan ausgebuht werden, wundert mich das nicht (,auch wenn ich nicht glaube, dass es dazu kommt). Ich hätte zumindest Verständnis dafür. Weitere Konsequenzen müssen sie ja, wie wir den Reaktionen verantwortlicher DFB-Akteure entnehmen können, nicht erwarten. Nein. Dazu fehlt es in dieser Institution an Empathie und Menschlichkeit. Die WM findet immerhin in Russland statt – die darauffolgende in Katar. Wir nehmen teil. Ohne Wenn und Aber. Geld, Geld – über alles, über alles in der Welt.

Wir unterstützen

Nachfolgend möchte ich kurz und knapp auf fünf Staaten eingehen, die zu unseren engen Freunden gehören und für Millionen von Menschen mehr als nur die Hölle sind und darstellen:

Wir unterstützen Saudi-Arabien. Frauen dürfen in diesem Land keine Autos fahren und auch sonst steht dieses Land nicht für Menschlichkeit oder Gleichberechtigung. Andersdenkende und -fühlende können froh sein, wenn sie nicht auffallen. Wir sind Partner.
Weiterlesen

Kommentar: Fleisch und Antibiotika
,

Wenn ich kein Fleisch mehr esse, fehlen mir doch viele wichtige Antibiotika. Muss ich die dann selbst kaufen oder kommt die Krankenkasse dafür auf? Wer soll das bezahlen?

(gefunden auf Facebook)

Achtung, ich bin linksliberal!

, ,

Ich weiß gar nicht, warum es soweit gekommen ist, aber ich denke, dass die DDR-Geschichte mit Honecker, die UdSSR-Politik mit Stalin und (aus irgendeinem mir unerklärlichen Grund) auch Nordkorea dazu geführt haben, dass das Linkssein verpöhnt ist. Warum eigentlich? Zum Einen spielen wohl meinungsbildende Medien eine Rolle, zum Anderen meinungsbildende Politiker, ThinkThanks und Lobbyisten.
Weiterlesen

Krise: Positiv- und Negativzins

,

Der Traum eines jeden Menschen, der Geld häufen möchte, ohne etwas zu tun: Positivzinsen- Geld erhalten für das Anlegen von Geld.

Dass dieses System an sich eine sehr zweifelhafte Methode ist, womit Banken Kunden gewinnen und binden, sollte einem jeden denkenden Menschen klar sein. Wobei Sparen und Horten nicht unbedingt voraussetzen, dass man wirklich denken müsste.

Zum Thema: Woher soll das Geld eigentlich kommen, wie soll es fließen, wenn es keine Unendlichkeit gibt?
Weiterlesen

Berlin: Obdachlose vs Flüchtlinge

In Berlin stehen nach wie vor viele Immobilien leer- „Betongold“ welches die Gier der Spekulanten befriedigt. Da braucht niemand den Flüchtlingen die Schuld dafür geben, dass jetzt die Schlafplätze für Obdachlose knapp werden.