Beiträge

Unser Europa – die Geschichte der Zukunft

Irgendwann, in 100 Jahren, werden die Menschen Europa’s Flüchtlingspolitik von heute thematisieren und festgestellen, dass Europa kläglich versagt hat. Ein Europa, das in 2 Tagen Hunderte Milliarden ausgeben kann, um Banken zu retten. Ein Europa, das die Grenzen dicht macht und die Menschen in Stacheldraht reinlaufen lässt. Ein Europa, das an Egoismus nicht zu überbieten war. Solang hat man sich mit Dublin III sicher gefühlt in Deutschland. Und als nach Jahren der Flüchtlingsströme Italien, Griechenland usw. wirklich nicht mehr weiterwussten, war es Deutschland und anderen „sicheren“ Dublin-Staaten egal. Nun klopfen die Flüchtlinge an die Türe des Waffenexportdrittplatzierten und man ruft „Europäische Solidarität und Quote.“ So egoman und inhuman kann nur der Kapitalismus sein. Und über den Rechtsterrorismus und Rechtspopulismus will ich erst gar nicht anfangen. So oder so: Was wir erleben, wird als humanitäre Katastrophe in die Geschichte eingehen. Und kein Mensch wird je dafür zur Rechenschaft gezogen werden – kein Kriegstreiber, kein Hilfsverweigerer, kein Waffenexporteur, kein Unterdrücker, kein Sklaventreiber. Niemand.