Kranke Bosse und leidende Frauen

,

Gestern habe ich mit einem Freund geredet.
Er hat mir von seinem Chef erzählt.
Wir haben uns die letzten Jahre immer über diesen ignoranten und egoistischen Menschen unterhalten.
Warum?
Weil er seinen Mitarbeitern das Leben zur Hölle macht.
Klar, Chef und so.
Das denkt man sich jetzt.
Aber ganz so einfach scheint es dann doch nicht zu sein.
Zumindest mir geht die gestrige Unterhaltung nicht aus dem Kopf.
Gar nicht.

Denn sie erinnert mich.
Sie erinnert mich an eine Welt, die sehr befremdlich ist.
Eine Welt, die Frauen entmachtet.
Eine Welt, die Frauen zu Objekten erklärt.
Eine Welt, die Frauen abhängig macht.
Eine Welt, die Frauen leiden lässt.
Wenn Frauen nach der Ausbildung nur dann übernommen werden, wenn sie attraktiv sind, ist es falsch.
Wenn Frauen nur dann einen Festvertrag erhalten, wenn sie attraktiv sind, ist es falsch.
Wenn Frauen Angst haben müssen, dass sie nicht mehr weiterarbeiten dürfen, wenn ihr Chef das Interesse an ihrem Körper verloren hat, ist es falsch.
Wenn Frauen nur dann arbeiten dürfen, wenn sie dem animalischen Chef, der die Firma zuvor vom Vater übernommen hat, gefallen, ist es falsch.
Wenn Frauen nach Deutschland gebracht werden, um ihm zu dienen, ist es falsch.
Es ist falsch.
Es ist einfach falsch.
Es ist nicht gerecht.
Es zerstört Menschen.
Es zerstört Existenzen.
Es zerstört die Menschlichkeit.
Der ignorante, egoistische und menschenverachtende Kapitalismus vernichtet.
Wir brauchen eine soziale Gesellschaft.
Wir brauchen keine grenzenlose Ausbeutung.
Wir brauchen eine soziale Gemeinschaft.
Dringend.
Mehr möchte ich über diese menschenverachtenden Person nicht schreiben.
Mich macht das einfach nur krank, wütend und traurig…

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.